Hagebutten

 

Momentan sind schon die ersten Frühlingsblumen am Wachsen und hinterlassen erste Farbtupfer im Wald und auf den Wiesen. Obwohl ich die gedeckten Farben des Winters auch sehr mag, tut so ein bisschen Farbe doch gut. Während der letzten Monate habe ich mich beim Spazieren in der Natur immer wieder über den Anblick von Hagebutten, oder Weißdornbeeren gefreut - die roten, leuchtenden Perlen inmitten des Graus und Brauns finde ich einfach sehr hübsch. Deshalb wollte ich schon die ganze Zeit mit Hagebutten als Motiv arbeiten. Manchmal dauert es, bis so eine Inspiration umgesetzt wird, aber tatsächlich habe ich nach einiger Zeit doch Muße zum Sticken gefunden. Und noch etwas später dann Zeit, um Fotos zu machen.

 

Ich wollte ausprobieren, wie unterschiedlich das selbe Motiv wirken kann, wenn es mit unterschiedlichen Stichen und unterschiedlichen Materialien gearbeitet wird.

Gestickt habe ich mit (geteiltem, 3-fädrigem) Sticktwist und mit Wolle. Verwendet habe ich Stielstich, Kettenstich, Plattstich.

 

Stielstich und Kettenstich (für die Beeren), gearbeitet mit Sticktwist

 

Kettenstich und Plattstich, gearbeitet mit Sticktwist und Wolle (rosa)

 

Stielstich und überlappender Plattstich, Sticktwist und Wolle (rosa)

 

Ich kann jetzt gar nicht sagen, was mir am besten gefällt - was denkt Ihr?

 

Um meine Stickereien in Szene zu setzen, habe ich ein Lavendelkissen, ein kleines Täschchen und einen Einkaufsbeutel genäht. Da lass ich einfach noch ein paar Bilder da:

 

 

Ich finde immer wieder, dass das Sticken eine sehr beruhigende, meditative Tätigkeit ist, bei der ich sehr gut entspannen kann.  Ich warte also mal darauf, welches Motiv mich als nächstes solange beschäftigt, dass ich zu Nadel und Faden greifen möchte...

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    iris gerhardt (Freitag, 15 März 2019)

    huhu,
    das ist ja alles so süß und originell!
    lg iris

  • #2

    Sabine (Samstag, 16 März 2019 18:24)

    Sie sehen wunderschön aus, deine Hagebutten.
    Kennst du die Bücher von Yumiko Higuchi? Da sticke ich mich gerade durch. Die kann ich wirklich alle empfehlen.
    Liebe Grüße von Sabine

Mehr Inspiration gibt es auf meinem Instagram-Account