PICEA aus Webstoff - PICEA als Hemdbluse

 

Inzwischen habe ich BETULA schon ein paar Mal erfolgreich aus Webware genäht und dies auch bei anderen gesehen.

Was bei Betula funktioniert, sollte natürlich auch beim "Schwestern-Schnitt" PICEA klappen. Also habe ich ausprobiert, ob sich aus dem Cardigan-Schnitt eine Hemdbluse mit Knopfleiste nähen lässt. - Ja!

(Für mich hat das funktioniert - eine Gelinggarantie kann ich nicht geben.)

 

 

Folgende Punkte solltest Du beachten, wenn Du auch eine Picea-Bluse nähen möchtest:

  • Als Stoff eignen sich leichte, gut fallende, nicht zu steife Webstoffe wie: Double Gauze, leichtes Leinen, Popeline oder andere leichte Baumwollstoffe, Voile, Batist, Viskosewebstoffe....
  • Picea ist eher locker und weit geschnitten, daher habe ich dieselbe Größe wie für einen Cardigan aus dehnbarem Stoff verwendet - zumal ich die Bluse ja nicht als Jacke über etwas ziehen möchte, sondern eben als Bluse/Hemd. Trotzdem empfehle ich, im Zweifelsfall aus nicht dehnbarem Stoff eine Größe größer zuzuschneiden. Am leichtesten ist es, wenn Du bereits eine dehnbare Picea-Version genäht hast und die Passform überprüfen kannst. Beachte bitte auch die Tabelle mit den Fertigmaßen im E-Book.
  • Am Schnittmuster selbst  - bitte wähle die Version mit Rundhalsausschnitt - nimm für eine Blusenversion kleine Änderungen vor: Ich habe den Saum leicht abgerundet und ein kleines Rechteck als Brusttasche aufgenäht. Außerdem habe ich die Knopfleiste nicht seperat zugeschnitten, sondern an das Vorderteil angefügt. Mehr dazu in der folgenden Sizze:

Schnittänderung und Nähen der Knopfleiste:

 

- Beim Papierschnitt das Schnittteil für die Knopfleiste an das Vorderteil kleben. (Evtl. kann die Knopfleiste aus optischen Gründen noch leicht verschmälert werden.)

-Nach Wunsch kann der Halsausschnitt etwas tiefer ausgeschnitten werden - diese Änderung kannst Du aber auch noch später, nach einer Anprobe, machen.

- Beim Zuschneiden rundherum (außer oben am Halsausschnitt) Nahtzugaben hinzufügen.

- Den grau markierten Teil der Knopfleiste mit leichter Vlieseline verstärken.

- Zuerst die Nahtzugabe zur linken Seite hin bügeln, dann den verstärkten Teil der Knopfleiste entlang der Umbruchslinie ebenfalls zur linken Seite bügeln.

- Die Knopfleiste knappkantig feststeppen. Danach Knopflöcher arbeiten und Knöpfe annähen wie auch im E-Book beschrieben. Den Halsausschnitt mit Schrägband einfassen.

 

  • Der Halsausschnitt lässt sich gut mit einer Schrägbandverarbeitung nähen. Hier habe ich Schrägband (4 cm breit, im Winkel von 45° zur Webkante zugeschnitten) aus dem Hemdenstoff selbst angefertigt. Zur Verarbeitung folge der Anleitung im E-Book ab Schritt 40. Das Webstoff-Schrägband wird nur minimal gedehnt.
  • An den Ärmeln kannst Du einen umgeschlagenen Saum ohne Bündchen arbeiten - bei meiner Streifenbluse trage ich den Ärmelsaum hochgekrempelt. Bei meiner zweiten Picea-Bluse habe ich weiter experimentiert und ausprobiert, wie sich Schlitze und Manschetten an den Ärmelsäumen machen - hier wird der "Hemden-Look" noch verstärkt.

 

Die Streifenbluse habe ich aus Bio-Baumwollpopeline in Leinenoptik genäht - ein ganz toller Stoff, aber um Haaresbreite schon zu fest für die Picea-Hemdbluse.

Eine zweite Picea-Bluse habe ich aus weichem Double Gauze genäht; die Stoffwahl finde ich fast noch passender.

 


 

Auf jeden Fall wünsche ich viel Spaß beim Schnittmuster-Abwandeln und Experimentieren!

 

------------

Dieser Beitrag enthält Werbung für mein Schnittmuster und die Plattform, auf der ich meine Schnitte verkaufe, sowie durch Verlinkung unbeauftragte und unbezahlte Werbung für den genannten Stoff bzw. Stoffhändler.